Dienstag, 15. Juli 2014

[Gaming] Mario Kart 8



Quelle: http://de.alaplaya.net/wp-content/uploads/2014/06/mario-kart-8.jpg


Als wir hörten, es würde Mario Kart für die Wii U herauskommen, war direkt klar, dass wir es kaufen würden. Wir haben damals schon recht begeistert das Mario Kart für die Wii gespielt und teilweise auch das Mario Kart Double Dash für die GameCube.
Also wurde direkt vorbestellt, natürlich auch die Limited Edition (ca. 65-70€), da diese nicht viel teurer war als die normale Edition (ca. 55€) und zusätzlich noch einen Spiny Shell enthällt. (F*** yeah!)


 Quelle: https://cdn02.nintendo-europe.com/media/images/08_content_images/games_6/wiiu_11/wiiu_mariokart8_1/CI16_WiiU_MarioKart8_LimitedEdition_enGB_image600w.png

Am 30.05. war der Erscheinungstermin und zuverlässig wie Amazon nunmal ist, war das Spiel natürlich an dem Tag da.
Also eingelegt und direkt gestartet. Es gab keine Patches und es ging direkt los.





Die Modi


Der erste Eindruck war gut. Das Menü wirkt recht aufgeräumt, stimmig und einfach zu bedienen.
Es gibt die übliche Einteilung: Einzelspieler, Mehrspieler, Online (Einzelspieler oder zwei Spieler) und neu: Mario Kart TV.
Für Mehrspieler gibt es die Modi "Grand Prix", "Versus", "Schlacht". Diese gibt es für den Einzelspieler auch, da gibt es aber zusätzlich noch den Modus "Zeitfahren".
Wir haben hauptsächlich die Grand Prix getestet, daher will ich euch mehr über eben diese erzählen.

Im Online-Modus kann man sich wieder entscheiden, ob man hier lieber alleine fahren möchte oder ob man sich einen Freund mit vor die Konsole holt, der dann mit einem zusammen fährt. Entweder sucht man sich jetzt global oder lokal einen Raum oder man fährt mit Freunden zusammen. Dafür gibt es einen eigenen Menüpunkt, wo man auch sehen kann welcher dieser Freunde gerade online ist und welcher sogar einen Raum erstellt hat. In dem Raum kann man extra noch einmal einstellen ob man nur mit seinen Freunden fahren möchte und der Raum für Fremde gesperrt bleiben soll oder ob man ihn für alle öffnen möchte. Man kann also auch mit seinen Online-Freunden und Fremden zusammen spielen.

Per GamePad kann man sogar miteinander reden! Die Funktion lässt sich auf Tastendruch abschalten, gezwungen wird niemand ;-) Ansonsten ist es genauso wie das Mario Kart Wii: Jeder Spieler im Raum sucht sich eine Strecke aus, danach wird per Zufall gewählt. Spielt man zu zweit im Online Modus, kann  nur der erste Spieler auswählen. Leider haben sie das im Gegensatz zu dem Mario Kart für die Wii nicht geändert, sehr schade.


Quelle: http://www.vooks.net/img/2014/04/mariokart_tv-646x469.jpg


Das Mario Kart TV ist neu in Mario Kart 8. Hier kann man sich die Highlights der Rennen ansehen und auch Highlights anderer Spieler.



Vor dem Rennen

Vor dem Rennen werden immer die Charaktere ausgesucht. Hier gibt es 30 Stück, davon sind 9 neue von der Partie. Sie sind wie immer in drei verschiedene Gewichtsklassen unterteilt und haben verschiedene Statuswerte. Generell lässt sich aber sagen: kleine Figuren fahren langsamer als Figuren aus der großen Gewichtsklasse. Von den 30 Charakteren sind zu Beginn nur 16 fahrbar, der Rest muss freigeschaltet werden. Wenn man einen Grand Prix mit einem Goldpokal beendet, bekommt man einen neuen Fahrer. Welcher es wird, das wird per Zufall bestimmt.

Danach sucht man sich seinen fahrbaren Untersatz aus. Und hier gibt es wieder eine große Neuerung in MK 8: Man stellt sich sein Fahrzeug selbst zusammen!
Es gibt Motorräder, Quads, Karts und noch ein paar Unterteilungen zwischen diesen. Wieder haben diese verschiedene Statuswerte, man sollte also nicht nur auf das Äußere gucken (auch wenn sie teilweise recht niedlich sind! ♥ Der Cat Cruiser! ) sondern eben auch auf die Werte und wie man mit diesen klar kommt.
Nach der Karosserie sucht man sich noch ein paar Reifen aus, danach einen Gleiter.
Leider kann man sein Fahrzeug nicht speichern als Vorlage oder ähnliches, man muss es immer wieder neu aussuchen. Wenn man sich seine Teile aber merkt, geht das recht fix. Am Anfang gibt es natürlich noch nicht viele Fahrzeugteile, diese muss man sich verdienen durch Münzen, die man sammelt. Und das passiert im Rennen...



Im Rennen

Hier läuft es genauso wie in den alten Spielen ab: Man fährt gegen seine Mitspieler, ob online oder offline. Man versucht natürlich auch, seine Mitspieler ordentlich zu bashen. Am besten eigenen sich dafür natürlich die Items! :-D

Davon gibts natürlich wieder die üblichen Verdächtigen, aber auch neue Items: Münzen, "Crazy Eight", "Super Horn", "Piranha Plant" und die "Boomerang Flower".
Die Wunder-Acht oder eben "Crazy Eight" beschert einem 8 Items, die um einen herum kreisen und die man einsetzen kann, wann man mag. Die Hupe/"Super Horn" tut genau das, wie sie heißt: Sie hupt und die Mitspieler im Radius werden getroffen und durcheinander gewirbelt. Psst... man kann hiermit auch die Spiny Shell abwehren! 
Die Piranha-Pflanze frisst die Gegner und Items in der Nähe auf und sammelt nebenbei auch die Münzen auf, an denen ihr vorbei fahrt. Mit der "Boomerang Flower" könnt ihr eure Gegner ganze 3 Mal abschießen. Zwei mal kommt diese auch zurück, ihr habt also pro Wurf 2 Chancen, eure Mitspieler zu treffen!

Die Münzen als Item, geben euch 2 Münzen. Die normalen Münzen, die man auf der Strecke einsammelt, zählen nur einfach auf eurer Münzenkonto. Ihr könnt maximal 10 Münzen haben, aber einsammeln lohnt sich trotzdem, selbst wenn das Konto voll ist: Ihr bekommt jedes Mal einen kleinen Turbo! Ausserdem braucht ihr diese Münzen, um Fahrzeugteile freizuschalten.

Das Fahrverhalten hat sich seit Mario Kart Wii ein bisschen geändert, noch dramatischer allerdings das Driften. Hat man sich daran erst einmal gewöhnt, geht es ganz leicht. Hat man lange genug gedriftet, sieht man blaue "Funken" am Fahrzeug, wenn man noch länger driftet wird dieser gelb-gold. Je nach Länge des Drifts fällt auch die Länge des Turbos danach aus.


Die Neuerungen


Das komplett Neue an Mario Kart 8: Man kann jetzt auch kopfüber oder an Wänden fahren, ebenso wie unter Wasser. Vorbei sind die Zeiten, an denen Lakitu hart schuften musste und euch auf die Strecke zurück geholt hat. Das passiert jetzt nurnoch selten, denn oft tut sich einfach ein neuer Weg auf der Strecke auf, wenn ihr irgendwo hinunterfallt. Damit wird MK 8 auch ein bisschen Familienfreundlicher.


http://www.gamereactor.de/media/21/mariokart8_1112154.jpg


Ebenso neu: Man kann auf dem GamePad einstellen, welche Sicht man haben möchte. Ihr könnt entweder die Hupe einblenden lassen, die Strecke mit den Positionen der Spieler oder man stellt es so ein, dass man auf dem GamePad das Spiel sehen kann. So kann man den Fernseher auch getrost aus lassen oder jemanden anderes Fernseh gucken lassen, man fährt einfach auf dem GamePad!

Leider haben sie das Prinzip meiner Meinung nicht ganz durchdacht:
Wenn man beispielsweise zu zweit fährt, hat man einen geteilten Bildschirm. Ich hätte es echt cool gefunden, wenn es eine Möglichkeit gegeben hätte, dass der Spieler mit dem GamePad nur sich auf dem Bildschirm angezeigt bekommen hätte und der zweite Spieler mit der Wii-Remote den kompletten Fernsehbildschirm für sich gehabt hätte.


Fazit


Wir haben ziemlich viel Spaß! Die neuen Strecken sind eindeutig spannender mit den neuen Zusatzfunktionen. Zwischendrin ist es aber auch ganz schön, altbekannte Strecken zu finden die quasi aufpoliert wurden. Ansonsten ist es wie mit jedem Mario Kart Spiel: Man hasst es oder man liebt es!
Wir persönlich lieben es und fahren gerne mal mit Freunden ein paar Runden online. Das gegenseitige Bashen macht super viel Spaß, aber auch das Fahren und damit die Leute abziehen ist super gelungen. Es gibt immer wieder Möglichkeiten, sich und seine Fahrkünste zu verbessern, indem man zum Beispiel Zeitfahren bestreitet oder eben auf höherem Schwierigkeitsgrade die Grand Prix freischaltet.

Und falls ihr euch überlegt es euch zu kaufen: Im Moment gibt es eine Aktion. Wer sich Mario Kart 8 kauft und es bis zum 31.07.2014 online registriert, erhält ein weiteres Spiel gratis! Es gibt eine bestimmte Auswahl, aus der man sich ein Spiel aussuchen darf und dieses dann auf die Wii U herunterladen kann. Alles weitere dazu: hier!



Und, habt ihr euch Mario Kart 8 schon geholt? Werdet ihr es euch holen?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen